Regional einkaufen

Ostern bei Marktfee.app: sicher und bequem Lebensmittel aus der Region online bestellen

Veröffentlicht am:
Apr 6, 2020

Das Osterfest steht vor der Tür - und somit auch der Großeinkauf zur Überbrückung der Feiertage.

Der Einzelhandel bereitet sich auf die traditionell zweithäufigste Einkaufszeit außerhalb der Weihnachtszeit vor: Trotz der Corona-Pandemie bleibt ein Osteransturm der Kunden nicht aus.

Nach Angaben des Handelsverbands Deutschland feierten im Jahr 2019 etwa 35% der Deutschen Ostern. Der Tag würde meist mit Freunden und Familie verbracht werden, typischerweise mit einem Osterfrühstück oder etwa bunt befüllten Osterkörben.

Ostern mal anders

In diesem Jahr soll das sogenannte „social distancing“ dazu beitragen, die Infektionsketten zu unterbrechen, sodass große Zusammenkünfte an Ostern für die meisten vom Tisch sind. Dennoch möchte man  vielleicht für sich selbst oder seine Familie kochen. Oder einfach nur während der Feiertage gut versorgt sein.

Das sind tolle Nachrichten für die Lebensmittelunternehmen und Einzelhändler, die in der Regel um den Feiertag herum einen Umsatzschub erhalten. In diesem Jahr versuchen sie sicherzustellen, dass die Käufer trotz der turbulenten Zeit traditionelle Ostergerichte erhalten können. Dennoch müssen die Käufer möglicherweise weiter im Voraus planen oder etwas mehr ausgeben als sonst.

Einkäufe frühzeitig tätigen

Vor allem der Bäcker oder Metzger von nebenan freut sich auf Ihre Unterstützung. Denn in diesen hektischen Zeiten wird den meisten wohl erst am Gründonnerstag, dass die Feiertage vor der Tür stehen. Es wird daher geraten, möglichst schon zu Beginn der Woche, also vor Gründonnerstag, Einkäufe zu tätigen um Menschenmassen zu vermeiden.

Warteschlangen entgehen

Doch die Bekämpfung der Covid-19-Viren bringt strengere Einkaufsvorschriften mit sich. Statt der üblicherweise überfüllten Gänge haben Geschäfte nun begonnen, die Zahl der Käufer zu begrenzen und die Menschen zu bitten, sich vor dem Geschäft anzustellen. Doch was geschieht mit Menschen, die der Risikogruppe angehören oder in ihrer Mobilität eingeschränkt sind? Besonders gefährlich ist die Situation zurzeit für ältere Mitbürger/innen. Denn bei vollen Verkaufsräumen und langen Warteschlangen lässt sich eine schnelle Übertragung des Virus nicht vermeiden. Um diesen Szenarien bestmöglich zu entgehen, kann man sich mit einer Bestellung über Marktfee.app die Ware direkt vom Anbieter vorbereiten lassen. Im Anschluss kann diese dann selbst abgeholt oder per Lieferservice des Händlers direkt nachhause gebracht werden. Zusätzlich können sich Nachbarn auch gegenseitig Bestellungen mitbringen lassen.

Regionale Märkte unterstützen

Wer den Trubel und unnötige Kontaktpunkte meiden, und somit das Übertragungsrisiko von Covid-19-Viren eindämmen möchte, nutzt am besten unseren regionalen Online-Marktplatz für Lebensmittel. Hier wird Ihnen ermöglicht einen kontaktlosen Einkauf durch etwa Hauslieferungen, und eine integrierte Online-Zahlung zu tätigen.

Aufruf: Entdecken Sie Marktfee.app für sich und bereiten Sie bequem und sicher Ihr Osterfest vor. Damit jeder ins Osterfieber kommt, aber nicht ins Schwitzen gerät!

Das Team von Marktfee.app wünscht Ihnen eine entspannte Feiertagsvorbereitung und frohe Ostern!

Mehr zum Thema
Regional einkaufen